Die Flamme der Brighid

Die Flamme der Brighid

Wer ist Brighid?

Eine keltische Göttin könnte ich schreiben, Patronin der Schmiedekunst, Hüterin des Herdfeuers, Beschützerin der schwangeren Frauen und Funken der Inspiration für die Künstler. Ich könnte Dir erzählen, dass die Menschen in Irland und Schottland diese Göttin so sehr verehrt haben, dass sie in christlichen Zeiten in eine Heilige „verwandelt“ wurde und dass in ihrem Heiligtum in Kildare nun neunzehn Nonnen ihre Flamme bewachen.

Aber all das kannst Du auch woanders nachlesen. Ich möchte Dir lieber erzählen, wo Du Brighid finden kannst.

Du findest sie bei den ersten Schneeglöckchen im Jahr, Du findest sie in der Wärme der ersten Frühlingssonne, Du findest sie im Gluckern eines jeden Bächleins und im Grün der Bäume und Gräser. Sie ist im Feuer eines Ofens und in der Flamme einer Kerze. Sie ist bei Dir, wenn Du krank bist und auch wenn Du voller Ideen nur so sprühst. Sie flüstert Dir Worte und Töne ein, Du hörst sie im Wachsen der ersten Pflanzentriebe, und im Mähen der ersten Lämmchen auf den Weiden, sie behütet jede Schöpfung, jeden frischen Anfang und hilft Dir die Flamme in Deinem Herzen aufrecht zu halten.

Die amerikanische Autorin Jodine Cognato Turner hat ein schönes Gedicht über ihr Empfinden der Brighid geschrieben, welches mich zu einer Melodie inspiriert habt. Das Lied „Brighid“ aufgenommen mit der Band „coolMasala“ kannst Du in diesem Video hören.

I see you burning bright, Brighid
I see you burning bright, Brighid
In my heart, in the heart of the world, Brighid
In my heart, in the heart of the world, Brighid
A flame that touches both earth and sky
A flame that touches both earth and sky, Brighid, Brighid

Illuminating perpetually, dancing in the sun
Cooling in the waters, maker of smithcraft, midwife of love
Burning the coals to keep the heartfire alive
Burning the coals to keep the heartfire alive

Text von Jodine Cognato Turner

 

Übersetzung:
Ich sehe Dich hell leuchten, Brighid
In meinem Herzen, im Herzen der Welt
Eine Flamme, die sich von der Erde bis zum Himmel erstreckt
Ewig erhellend tanzt Du in der Sonne
Und lässt erkalten im Wasser, Schöpferin der Schmiedekunst, Gehilfin der Liebe
Du fachst die Kohlen an, die das Feuer des Herzens am Leben erhalten

 

Mit der Band Brigandu haben wir dieses Lied ebenfalls interpretiert, wie Du in diesem Video hören und sehen kannst:

 

Folge mir auch auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.