Spring ins Abenteuer Deines Lebens

Spring ins Abenteuer Deines Lebens

Spring ins Abenteuer Deines Lebens

Du möchtest, dass alles immer gut und schön ist? Immer Harmonisch und glücklich? Willkommen im Club! Lange sah ich die Phasen, in denen es mir schlecht ging als „Tiefphasen“, die bitte schnell vorbei gehen sollen. Den Zahn hat mir eine liebe Freundin gezogen und ich möchte heute mit Dir dieses Credo teilen:

Erlebe alles aus den Vollen, alles was Dir begegnet! Restlos alles! Spring ins Abenteuer Deines Lebens! Mach Dein Erleben nicht kleiner als es ist, indem Du manche Erlebnisse in die Ecke steckst oder unter den Teppich kehrst oder nicht haben willst.

Koste alles aus, sei passiv und lass Dich von den Wellen treiben, sei aktiv und verändere Dein Umfeld, sei lieb, sei mal nicht lieb, sei wild, sei sanft, sei wütend, sei froh,
lache laut, lache leise, tanze, weine, sei bockig, verkriech Dich, leck Deine Wunden, sperr Dich gegen das Leben, hüpfe mitten rein ins Leben….bereue, mache Fehler…

 

Koste alles aus in diesem atemberaubenden Tanz

Spring ins Abenteuer Deines Lebens

Willst Du auch, dass immer alles gut ist? Willst Du glücklich sein, keine Sorgen haben, im Gleichgewicht mit Dir selber? Sagst Du auch „mir geht es heute gut“ oder „mir geht es heute schlecht“? Eine liebe Freundin hat mich mal gefragt, warum ich das sage. Warum ich meine Erlebnisse so stark bewerte und eintüte in Kategorien.

Solange wir in einem menschlichen Körper hier auf der Erde unterwegs sind, haben wir immer mal wieder Phasen, in denen wir Schmerzen erleben. Oder verzweifelt sind. In denen wir fast die Hoffnung verlieren.

Das wollte ich so nicht akzeptieren. Es muss sie doch geben, DIE ultimative Technik, mit der ich jeden Tag fröhlich und leicht durchs Leben hüpfe! Es muss doch möglich sein vollkommen ausgeglichen in seiner Mitte zu ruhen, sagte ich mir.

 

Bisher habe ich sie nicht gefunden. Wenn Du einen guten Tipp hast, schreibe ihn bitte in die Kommentare.

 

Meine Freundin sagte dazu: „Ja das ist temporär möglich. Und es kann sein, dass die Wellen und Wellentäler, die man surft mit der Zeit nicht mehr so hoch und tief werden. Muss aber nicht so sein.“

Das Erleben der Aufs und Abs ist abhängig vom Typ, der man ist. Und ich bin jemand, der sehr viel und sehr tief fühlt und empfindet. Will ich denn wirklich, dass mein Erleben gleichmütiger wird?

Und wenn Du ein entspannter Emotions-Typ bist, jemand der/die ausgeglichen die Welt erlebt, willst Du dann wirklich, dass Dein Erleben intensiver wird?

Was ich Dir heute sagen möchte ist: „Probiere alles aus, was Du ausprobieren möchtest.“

Wenn Du ruhig und gleichmütig leben möchtest, dann tu es.
Wenn Du wild und intensiv leben möchtest, dann tu es!

Das geht auch in Phasen. Jeder Lebensabschnitt bringt etwas anderes mit sich.
Spring ins Abenteuer Deines Lebens rein und halte nicht am alten Abschnitt fest.
Oder halte fest und erlebe, was es mit Dir macht.

Leben ist ständige Bewegung, wir bewegen und werden bewegt

Entweder es gab in unserem Umfeld starke Veränderungen, die wir nicht beeinflussen konnten oder wir selber haben Veränderungen angestoßen; wir geraten ganz natürlich immer mal wieder aus dem Gleichgewicht, das ist Entwicklung.

Vielleicht schwimmt unsere Seele nach dem Tod zurück in den großen Ozean und der Tropfen, der wir sind, vereinigt sich wieder mit dem großen Ganzen. So schreiben es viele Weise und Mystiker. Aber dann sind wir womöglich keine Individuen mehr. Dann können wir kaum Erfahrungen machen. Dann ist unser Bewegungsspielraum nicht sehr groß.

Dann sind wir in Einheit. Das war’s.

Dieser Tanz unseres Lebens ist Spannung, Erfahrung, Bewegung. Zwischendurch ist es die Ruhe, das Kraft Sammeln für das nächste Stück des Weges. Und weil wir die Kontraste brauchen, um reiche Erfahrungen zu machen gehören zum Leben auch der Schmerz, der Zweifel, die Angst, die Wut, der Hass genauso wie die Liebe, die Sanftmut, das Vertrauen, die Leichtigkeit, das Wohlsein.

Auch das Sich dagegen stemmen, sich sperren, gegen den Strom schwimmen, sich aufbäumen gehören zum Leben. Ich sage nicht: „gib Dich immer hin und sei immer im Fluss“.

 

Spring ins Abenteuer Deines Lebens

Ich sage Dir: „koste auf dem Weg Deines Lebens alles aus, so wie es kommt. Ganz bewusst. Je freier und intensiver Du alles auskostet, desto mehr kommst Du sowieso in den Fluss. Du bist dann der Fluss.“

 

In Liebe,

Deine Myriam

Folge mir auch auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.